Magni M24 Orion VIP

Cockpit Magni M24
Magni M24 Orion

Für alle die Komfort lieben - ideale Schulungsmaschine - jetzt Termin zum Probefliegen vereinbaren

Flugvergnügen bei höchstem Komfort

Magni M24 der Tragschrauber Flugschule Flugluft.de
Magni M24 Orion

Der Magni M24 Orionist ideal für Reisen und eignet sich bestens als Training- oder Schulungs-Gyro. Side-by-side erschließt sich die Faszinations des Fliegens direkt. Die Möglichkeit von Unterweisung über das Sprechen hinaus per Blickkontakt, "Hands on" und direkter gegenseitiger Beobachtung verbessert die Schulungseffizienz. Die Steuerung ist gleichrangig und ergonomisch von beiden Sitzen, wie auch der Blick auf alle Instrumente im Cockpit. Die Möglichkeiten der Arbeitsteilung zwischen den Piloten ist optimal, ob beim Navigieren, beim Handling oder allen anderen anfallenden Aufgaben. Für beide Sitze gilt gleichermaßen: bester ergonomischer Sitzkomfort, verstellbare Pedale für Piloten von 1,60 – 2,00 m, Panoramasicht durch seitlich weit heruntergezogene Verglasung und die weit nach hinten gesetzten „A-Säulen“ stören die Sicht nicht. Eine geniale Lösung, wieder eine Erfindung von Magni, die versetzt angeordneten Sitze, durch die die Gesamtbreite der Zelle trotz side-by-side Sitzanordnung lediglich etwas mehr als 1,10m beträgt, aerodynamisch ein sehr wichtiger Aspekt. Nach der Mythologie war Orion der schönste und imponierendste Mann überhaupt, der M24 wird seinem Namen wirklich gerecht.

Die Grundausstattung lässt kaum noch Wünsche offen.

Magni M24 der Tragschrauber Flugschule Flugluft.de im Landeanflug
Magni M24 Orion

Die Zelle besitzt eine effiziente Lüftung, bei der auch im Winter die Scheiben nicht beschlagen, bei gleichzeitiger Kühlung im Sommer. Die Heizung versorgt den Innenraum mit genügend Warmluft, so dass auch bei eisigen Außentemperaturen angenehme Temperaturen im Innenraum herrschen. Zwei fest eingebaute Gepäckfächer, eines "versteckt" unter dem rechten Sitzpolster, das andere in der Außenseite, werden ergänzt durch zwei zusätzliche Packtaschen die im Flug als Kopfstütze dienen und leicht herausnehmbar sind, elegante Sitz- und Lehnenpolster, Vierpunkt-Sicherheitsgurte für beide Sitze. Die Zelle, Türrahmen, Leitwerk und Radabdeckungen sind aus Luftfahrtzugelassenem CFK gefertigt, Rahmenteile aus Flugzeugstahl (Chromstahl 4130) lackiert. Drei Instrumententafeln, mit Tankanzeige, elektrische Trimmung, das ROTAX Flydat zeigt gleichzeitig 9 Triebwerksdaten an, die wichtigen Instrumente mit Ø 80mm, wie Fahrtmesser und Höhenmesser, Vertikal Kompass, Rotor Drehzahlmesser, Warn- und Kontrollleuchteneinheit, Landescheinwerfer, Prerotator, Rotorbremse, Radbremsen, integrierter 82 l Tank, ROTAX 914 Turbo (115 PS) ausgestattet mit Vergaservorwärmung, zwei elektrische Benzinpumpen original ROTAX Airbox, Rutschkupplung, Abgasanlage und Schalldämpfer aus nichtrostendem Stahl, Nachschalldämpfer,  Thermostaten für Öl- und Kühlwasserkreisläufe reduzieren die Zeit für das Aufwärmen des Motors vor dem Start und halten die Betriebstemperaturen während dem Flug in den zulässigen Bereichen.
Es stehen zwei MAGNI Rotorsystem zur Auswahl, 27ft (8,23m)und 28ft (8,53m).

technische Daten

Maße (L x B x H): 4,6 m x 1,8 m x 2,6 m
Rotordurchmesser: 8,23 m oder 8,53 m
Reisegeschwindigkeit: 145 km/h
Zulässige Höchstgeschwindigkeit: 160 km/h
Steigrate: 5 m/s
Leergewicht: 265 kg
Max. Abflugmasse: 450 kg
Motor: Rotax 914 UL 115 PS
Zelle / Rahmen: CrMo Flugzeugstahl, WIG geschweißt, CfK-Rumpf
Sitz: Sitz mit integriertem 82 Litern Benzintank aus Epoxi mit Glasfaser verstärkt, 4-Punkt Gurt
Instrumente: Rotordrehzahlmesser, Höhenmesser, Fahrtmesser, Flydat und Benzintankanzeige
Triebwerk: Turbo Rotax 914 UL, 4 Zylinder, 4 Takt, wassergekühlt,115 Ps,mechanischer Vorrotation
Propeller: Dreiblatt Arplast CfK, am Boden verstellbare Pich
Rotor: Zweiblatt-Composite-Rotor, von Magni Gyro entwickelt und gebaut. Durchmesser 27 ft  oder 28 ft
Avionik gegen Aufpreis wählbar: Funkgerät Funkwerk 833, Transponder TRT800, Traffic Monitor TM250

Folge uns bei